Fahrrad-Fähre zwischen Lignano und Bibione: Wir sind bereit!

Am 19. Mai um 10:00 am Steg von Bibione, in Via del Faro und um 11:00 am Steg des Hafens Marina Uno von Lignano Riviera wird die EINWEIHUNG, in Anwesenheit der Behörden der beiden betroffenen Gemeinden, stattfinden.

16. Mai 2018: Die Arbeiten der Anlegestelle der Fähre des Radweges zwischen Bibione und Lignano Sabbiadoro sind fast fertig. Es wird eine echte „Bootspassage“ für den Transport von Fahrrädern und Personen sein und diese ermöglicht, direkt den Tagliamento zu überqueren, anstatt zu einem langen Umweg durch die Landschaft zu zwingen. Bibione ist in der Tat praktisch eine Insel, welche mit dem Rest des Gebietes durch zwei Brücken verbunden ist, die Fahrrad-Fähre wird den Radfahrer ständig in der Nähe des Strandes, der Wälder und dem Pinienwald zu bleiben, ermöglichen.

Die Vorbereitungsarbeiten bestanden im Bau eines Docking-Stegs, der 500 Meter bergwärts vom Leuchtturm von Bibione ist, ein herrliches Symbol unserer Lokalität, das vor kurzem renoviert wurde und von großer Mode für die Hochzeiten geworden ist, das der Ausgangspunkt nach Lignano Sabbiadoro sein wird.
Stattdessen wird der Bootssteg auf der bereits bestehenden Anlegestelle des Hafenbeckens der Marina Uno in Lignano Riviera sein.

Am 19. Mai um 10:00 am Steg von Bibione, in Via del Faro und um 11:00 am Steg des Hafens Marina Uno von Lignano Riviera wird die EINWEIHUNG, in Anwesenheit der Behörden der beiden betroffenen Gemeinden, stattfinden:

 

Öffnungszeiten und Informationen

Der Service ist komplett kostenlos und wird sich X-RIVER nennen, dieser wird die folgenden Öffnungszeiten haben:

  • Morgen von 09.00 bis 13.00 Uhr
  • Nachmittags von 15.00 bis 18.00 Uhr

Bei widrigen Witterungsbedingungen wird der Transport vorübergehend ausgesetzt.

Die Kapazität des Bootes wird etwa zehn Personen mit ihren zweirädrigen Fahrzeugen aufnehmen.

 

Diese Verbindung vereint in der Tat den Fußgänger- und Radfahrerweg von Bibione von 9 km, als „Passeggiata Adriatico“ bekannt, mit den 8 km von Lignano und wiederum mit den bereits bestehenden Strecken des Hinterlandes. Diese erreicht fast 240 km und gibt die Möglichkeit den Radfahrern einerseits Venedig und andererseits den Alpe Adria Fahrradweg, der Grado mit Salzburg Österreich verbindet, zu erreichen. Europa auf dem Fahrrad!

„Passeggiata Adriatico“ – Bibione:

 

Diesem ersten Eingriff wird die Südseite, die darauf anstrebt, Bibione mit dem fantastischen Brussa (einzigartiges Beispiel eines wilden Strandes an der oberen Adria) zu vereinigen, folgen.

Strecke – Bibione – Brussa und Vallevecchia:

Mit dieser Initiative wird Bibione als einer der Führer unter den Badeorten der oberen Adria, für seine Aufmerksamkeit für Familien mit Kindern, für die grüne Umgebung und dem nachhaltigen Tourismus und gesundheitsfördernd, sein. Bibione, seit immer die Königin des Qualitätstourismus!

Buchen Sie Ihren Urlaub

und wählen Allianz Schutz

Gäste