Das ist ein unvergesslicher Ausflug, um die noch unberührte und vom Massentourismus unversehrte Lagune von Bibione zu entdecken. Wie schon der Name sagt, ist dies ein großes Tal zum Angeln, umgeben von Pinien- und Steineichenwäldern, mit Blumen von ausgesuchter Schönheit und botanischer Bedeutung wie beispielsweise Mehlprimeln und Lungen-Enziane, seltenen Tierarten wie die griechische Landschildkröte. Inmitten der Lagune gibt es Überreste einer Wohnstätte aus der Römerzeit mit Teilen eines Mosaikbodens. Dieser Ausflug führt zum Teil über Schotterwege und Sand und eignet sich vor allem für erfahrene Mountainbike- oder Trekkingbike-Fahrer. Das Valgrande ist in Privatbesitz, daher ist es erforderlich, sich zu den geführten Touren anzumelden. Für Informationen: ABA Viaggi – +39 0431 430101

Andere Radtouren

Der venetische Küstenweg und die Casoni von Prati Nuovi

Entdecken