In Bibione gibt es viele Unterkünfte , die auch für Touristen mit Behinderung geeignet sind. Sie haben Zimmer mit regulären Sanitäranlagen mit vorschriftsgemäßen Stützgriffen und bodengleichen Duschen. Außerdem gibt es Aufzüge, mit denen man bequem vom Parkplatz zur Rezeption und den Zimmern gelangt.

Am Strand gibt es spezielle Rampen, um den barrierefreien Zutritt zu den verschiedenen Strandabschnitten zu gewährleisten. Zudem ist der erste Sonnenschirm direkt am Weg für Behinderte reserviert. Durch Hinzufügen eines weiteren Stegs wird die Fortbewegung erleichtert. Ferner sind kostenlos besondere Stühle (Wasserrollstühle) vorhanden, mit denen man das Wasser gut erreichen und in voller Sicherheit baden kann. Selbstverständlich sind alle Behindertentoiletten mit einer Alarmklingel ausgestattet, um im Notfall Hilfe rufen zu können

In Bibione gibt es eine Notaufnahme, ein Dialysezentrum – vom 15. Mai bis 15. September geöffnet –, einen Ärztlichen Notdienst und ein Kinderarzt.