Drei sind die Termine, ein im Juni und zwei im Juli, mit Thema Tanzabende in San Michele al Tagliamento, die Gemeinde, die die Küstenstadt von Bibione beherbergt. In der Villa de Buoi, die in via Marango liegt, ab 21 Uhr gibt es die “Tänze in der Villa”. Jeder Abend ist zu einem bestimmten Tanzstil gewidmet.

Hier im Detail die drei Veranstaltungen:

  • 23.Juni: Tanzparade, in der die besten Tanzschulen des Gebiets und wichtige Gastkünstler den Tanz in all seinen berühmtesten Genres präsentieren werden, vom klassischen bis zum modernen/zeitgenössischen Tanz, bis zum Hip Hop.
  • 14. Juli: Abend mit lateinamerikanischen Tänzen, herausgegeben von Teatro dei Pazzi und von der Tanzschule RH Positivo Salsa mit Show/Darbietung zuerst und dann Paar- und Gruppetänze
  • 28. Juli: Una noche de Tango, herausgegeben von Teatro dei Pazzi und von der stabilen Schule von argentinischem Tango A.S.D. Arrabal mit Show/Darbietung zuerst und dann Milonga für alle.

Die Villa de Buoi ist eine Villa des 18. Jahrhundert, die zusammen mit der Villa Mocenigo-Ivancich ein der Beispiele der adeligen Architektur der Gemeinde von San Michele darstellt. Sie gehörte zu Giovanni Bottari, Experimentator von landwirtschaftlichen Kulturpflanzen (insbesondere von Maulbeerbäumen und Weinreben), und lebt einen Rückgewinnungsprojekt, um sie zurück zu der alten Kostbarkeit wiederzubringen. Die Lage dieser drei Abende ist daher bemerkenswert, dank auch dem eleganten Spiel von Farben und Perspektiven, das von der dicken Natur gegeben ist, die sie umhüllt und die ihr eine besondere Schönheit verleiht.

So ist der Termin in der Villa bei Sonnenuntergang für eine Nacht, die sich “caliente” darstellt, und die keine besondere Geschicklichkeit im Tanz erfordert: nur eine wilde Leidenschaft für “Movimiento” und für “Sonido”, vielleicht nach einem Tag von Meer und Entspannung am Bibione Strand, nur 15 Minuten weit mit dem Auto.