Seit 1987 kann man im Zentrum von Concordia Sagittaria das Städtische Archäologische Museum, das vom Namen der Ortschaft und seiner Geschichte als antiker römischer Kolonie erzählt, besuchen.

Derzeit befindet sich das kleine Museum am Sitz der städtischen Bibliothek. Zu sehen gibt es eine bemerkenswerte Sammlung von frühgeschichtlichen, römischen und frühchristlichen Fundstücken, die größtenteils aus der Nekropolis von Concordia stammen. Besonders sehenswert sind Stelen, Grabinschriften und Urnen aus der römischen Zeit, Reste von Bodenbelägen und eine originale Sonnenuhr.

In Concordia Sagittaria, dem ehemaligen Iulia Concordia, kann man außer dem Museum die Kathedrale Santo Stefano, die Brücke und die römische Stadtmauer, die Sarkophage, das Baptisterium und andere Bauwerke von historischer Bedeutung besichtigen.